Sampler „Aufrichtigkeit“ mit Ö in DRS

cover_sampler_aufrichtigkeit_1 mit Bildern_2Kurzfilmsampler mit den Filmen: Der kleine Nazi; Das zweite Geschenk; Fard – Das zweite Gesicht; Das Bild der Prinzessin

Mit zwei Kurzfilmen und zwei Animationsfilmen ist der neue Sampler der Fachstelle bestückt.
Thema sind dabei Wahrheiten, unangenehme Wahrheiten oder die Wahrheit an sich. Eben Aufrichtigkeit.
Über den 50 jährigen Vater, der zum Geburtstag die Wahrheit von seiner Tochter auf einer CD geschenkt bekommt, oder die Prinzessin, der aufrichtige Worte über ihr Bild nur vom blinden Gärtner gesagt werden, hin zu einer Welt in der alles schön und sauber ist aber Individualität vermieden werden muss, bis zum Versuch, die alten Hakenkreuz-Christbaumkugel vor dem Besucher aus Israel zu verstecken, dreht sich alles um den nicht immer einfachen Umgang mit Wahrheit und Lüge.

Alle Filme, die über unseren Onlineshop zu beziehen sind, werden mit Rechten für eine nicht gewerbliche öffentliche Vorführung geliefert. Diese Rechte gelten aber nur innerhalb der geographischen Grenzen des Bistums Rottenburg – Stuttgart. Diese DVDs haben den Zusatz “ mit Ö in DRS„. Ausnahmen sind der Bistumsfilm „Diakonisch Missionarisch Kirche sein“ und „Was glauben Sie eigentlich ?“.

Der kleine Nazi

Petra Lüschow, Deutschland 2010, 13 Min., Kurzspielfilm, FSK: 12, ab 14J.

Die Oma schmückt mit ihrem Enkel Leo den Weihnachtsbaum mit Christbaumschmuck aus ihrer Kindheit der aus Hakenkreuzkugeln und einem Verkündigungsengel, der den rechten Arm zum Hitlergruß erhoben hat besteht. Die Eltern von Leo und auch seine älter Schwester. Sie bringt den Freund eines Freundes aus Israel mit, dessen Großvater vor den Nazis aus Deutschland fliehen musste. Er möchte nun „richtige deutsche Weihnachten“ feiern, und da er blind ist, sollen für seinen Großvater Fotos gemacht werden. – Den ernsthaften Hintergrund um Schuld und Verdrängung verpackt Regisseurin Petra Lüschow in eine schwarzhumorige Komödie.

Das zweite Geschenk

Mario Schneider, Deutschland 2008, 15 Min., Kurzspielfilm, ab 16 J.

Ein Manager, hört auf der Autobahn die CD seiner Tochter an, die sie ihm zum Geburtstag geschenkt hat. Darauf erklärt sie ihm in schonungsloser Offenheit, wie sehr sie von ihm als Vater enttäuscht ist und was sie von der Ehe der Eltern hält. Er hält daraufhin an, steigt aus, geht einen Hügel hinauf und klettert auf einen Kirschbaum. Nachdenklich beginnt er zu weinen und wirft sein Handy weg. Während des Filmabspanns sieht man ihn auf der Suche nach seinem Handy.

Fard – Das zweite Gesicht

D. Alapont / L. Briceno, Frankreich 2009 , 13 Min., Animationsfilm, ab 14 J.

Die scheinbar vollkommene Welt, doch was ist mit der Individualität? In der Welt der Zukunft ist alles – Menschen wie Gegenstände – tadellos weiß. Auch Oscar, ein guter Bürger und Büroangestellter, kennt keine anderen Farben. Durch einen Zufall gerät er in den Besitz einer mysteriösen Taschenlampe, die die wahren Farben und Gesichter zeigt. Oscars weiße Schminkschicht ist zerstört – nunmehr unterscheidbar geworden, wird er gejagt.

Das Bild der Prinzessin

Marcus Sauermann, Deutschland 2010 , 6 Min., Animationsfilm, ab 6 J.

Eine kleine Prinzessin malt ein Bild von einer Kuh und erntet von allen wie gewohnt nur Lob für ihre Malkünste. Nur der Gärtner erhebt Widerspruch. Entsetzt lässt sie ihn in den Kerker werfen und versucht ihn umzustimmen. Der Gärtner sensibilisiert die Prinzessin durch Fragen und empfiehlt ihr, sich eine Kuh aus der Nähe anzuschauen. Erst als sich die Prinzessin auf die Kuh und ihre Natur einlässt, ist sie in der Lage, diese auch genau zu malen. Erfreut entlässt sie den Gärtner aus dem Gefängnis. Dabei zeigt sich, dass der Gärtner blind ist.

 

Preis (zzgl. Versand): 25,00 €

Link: http://www.fachstellenshop.de/go/shopfachstelle/_dbe,products,_auto_4919169.xhtml

Wir übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit der Angaben! Viele Angebote unterliegen Einschränkungen, z.B. gelten viele nur für Mitarbeiter der Diözese Rottenburg-Stuttgart! Falls Ihnen ein Artikel nicht zugänglich ist, dann sehen Sie bitte von Rückfragen ab: Es dürfen keine Ausnahmen  gemacht werden! Bei Fragen zum Produkt bitte direkt an den Anbieter wenden. Hinweise zum Artikel bitte als Kommentar hinterlassen – danke!

Advertisements

Veröffentlicht von

Michael Leser

Referent für Öffentlichkeitsarbeit bei der Fachstelle Medien, DRS

Bitte hier kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.